Archiv | Mai 14, 2015

Jacobs Momente – Lungo und Espresso Kapseln

IMAG0439

 

Ich habe mich bei Team Markenjury für den Produkttest mit den Jacobs Kapseln beworben und folgendes zum Testen bekommen:

1 Packung Lungo delicato ( 10 Kapseln), Intensität 6

1 Packung Lungo magnifico ( 10 Kapseln), Intensität 8

1 Packung espresso classico ( 10 Kapseln), Intensität 7

sowie 10 Probierpäckchen mit jeweils 1 Kapsel der 3 Sorten ( wie auf dem Bild zu sehen )

 

Kommen wir erst einmal zu ein paar Allgemeinen Informationen zu Jacobs:

Das Unternehmen Jacobs wurde 1895 von Johann Jacobs in Bremens Innenstadt eröffnet.

1907 gründete Jacobs seine erste Kaffeerösterei in Bremen.

Im Oktober 1913 meldete Jacobs beim Kaiserlichen Reichspatentamt ein Warenzeichen für seinen Kaffee an.

Das Motiv war ein Kaffeesack, der von zwei Armen gestemmt wurde.

1930 wurde die standardisierte Originalverpackung eingeführt–> die Marke „Jacobs Kaffee“ war geboren.

Die hochwertigste Sorte im Jacobs Röstkaffee-Sortiment, die Sorte „grün“ wurde im Frühjahr 1966 zur „Krönung“.

Seit dem 1. Oktober 2012 gehört Jacobs nicht mehr länger zu Kraft Foods, sondern wird nun unter Mondelēz International vertrieben.

 

Zu den Kapseln:

Jacobs Momente hat momentan 10 verschiedene Kapselsorten im Angebot:

– Jacobs Momente Espresso Dolce , Intensität 3 ( Aroma –> Cerealien)

-Jacobs Momente Lungo Elegante , Intensität 4 ( Aroma –> Nussig )

– Jacobs Momente Espresso Supremo , intensität 5 ( Aroma–>Citrus )

– Jacobs Momente Lungo Delicato , Intensität 6 ( Aroma–> Holzig)

-Jacobs Momente Lungo Fondo , Intensität 7 ( Aroma–>Schokoladig )

-Jacobs Momente Lungo Magnifico , Intensität 8 ( Aroma–>Rauchig)

– Jacobs Momente Espresso Intenso , Intensität 9 ( Aroma–>Rauchig)

– Jacobs Momente Espresso Forte , Intensität 10 ( Aroma–>Wein)

-Jacobs Momente Espresso Ristretto , Intensität 10 ( Aroma–> Citrus)

 

Die Kapseln sind für Nespresso Maschinen geeignet

Zum Test:

Als erstes habe ich den Lungo Delicato probiert.

Jede Kapsel ist einzelnd in einer Folie verpackt.

Beim öffnen kommt einem ein angenehmer Kaffeeduft entgegen.

Der Kaffee hat eine schöne Crema und einen Intensiven Geschmack.

Allerdings schmecke ich das Aroma der Kapsel nicht heraus.

Für mich schmeckt der Kaffee nach Kaffee und ein holziges Aroma schmecke ich nicht.

Der Lungo Delicato ist für Leute wie mich sehr gut geeignet, da er nicht zu stark ist.

Dennoch schmeckt der Lungo Delicato sehr gut und ist in jedem Fall empfehlenswert.

 

Als nächstes kam der Lungo Magnifico.

Auch hier ist wieder jede Kapseln extra in Folie eingeschweißt.

Der Lungo Magnifico hat ebenfalls ein sehr angenehmen Kaffeeduft und auch wieder eine schöne Crema.

Aber auch hier hatte ich wieder das Problem das Aroma heraus zu schmecken.

Der Lungo Magnifico ist etwas stärker im Geschmack als der Lungo Delicato.

Der Magnifico schmeckt aber ebenfalls sehr gut und auch diesen kann ich persönlich weiterempfehlen.

 

Kommen wir nun zum Espresso Classico.

So wie bei den anderen Sorten ist auch hier wieder jede Kapsel einzelnd eingeschweißt.

Beim öffnen kommt einem ein sehr starker Kaffeeduft entgegen.

Auch der Espresso Classico hat eine schöne Crema.

Im Geschmack ist der Espresso sehr Intensiv und für mich zu stark.

Allerdings liegt es wohl daran das ich nie Espresso trinke, eben weil er mir zu stark ist.

Ich denke für die Leute die gerne Espresso trinken wäre der Espresso Classico auf jeden Fall etwas.

Ich persönlich kann Espresso aber nur mit Milch und Zucker trinken ( also schon fast wie Latte Macchiato) 😀

 

Alles in allem haben mir die Kapseln sehr gut gefallen und sind auf jeden Fall empfehlenswert für Leute die sich gerne mal zwischendurch eine schöne Tasse Kaffee gönnen möchten.

 

Falls noch einer die Kapseln probieren möchte, kann er sich auf der Seite von Jacobs ein Probierpäckchen bestellen. :)

Link zu der Seite : Probierset Jacobs Kapseln